Dosha - Test: Kurztest zur ersten und vorläufigen Orientierung über die Konstitution

 

 

Kreuzen Sie einfach diejenigen Kriterien an, die auf Sie zutreffen. Mehrfachnennungen sind möglich.

 

Lassen Sie ruhig Zeilen frei, in denen Sie kein zutreffendes Kriterium finden. Ermitteln Sie dieSummen aller Spalten separat und notieren Sie sie am Ende unter den Spalten.

 

 

 

Augen:

klein, Farbe dunkel, grau/ schwarz, aktiv, unruhig

 

mittlere Größe, grün oder kupfer, Farben leuchtend, hoher Glanz

 

groß, dunkel oder blau, still

 

zarte Wimpern u. Augenbrauen

 

 

 

helle Wimpern u. Augenbrauen

 

 

buschige Wimpern u. Augenbrauen,

 

 

tiefliegend

 

stechender Blick

 

Augen wirken liebevoll, großund schön

 

Zähne:

klein und unregelmäßg

 

mittelgroß, weich

 

gesund, weiß, kräftig

 

perlartig glänzend

 

weiß oder gelblich, scharfe Bisskante

 

wenig kariesanfällig

 

dünnes Zahnfleisch

 

empfindliches Zahnfleisch

 

robustes Zahnfleisch

 

Lippen:

trocken, rau, spröde, blass, rissig, feine Lippen

 

rot, geschwungene Lippen, oft entzündet

 

glatt, ölig, hellrot, große volle Lippen

 

Gesicht:

Kinn eckig

 

Kinn spitz zulaufend

 

rund, manchmal Tendenz zu Doppelkinn

 

Wangen hohl, faltig

 

Wangen glatt u. flach

 

Wangen rundlich

 

Haut:

dünn, trocken, kalt, rau

 

glatt, ölig, warm

 

dick, ölig, kühl

 

bräunlicher Teint

mag gern feuchte Wärme

 

 

rosiger oder gelblicher Teint

 

 

 

blass, weiß

mag gern trockene Wärme

 

mag gerne Dampfbäder

 

mag Schwimmen im kalten Wasser

 

mag Sauna

 

Haare:

brüchig, dünn, fein, lockig

 

glatt, ölig, dünn, seidig glänzend

 

dick, ölig, auch lockig, viele Haare

 

spärlicher Haarwuchs

 

tendiert zu frühem Ergrauen und Haarausfall

 

kräftiges Wachstum

 

Hände:

kalte, grazile, feine Hände

 

warm, wohlgeformt

 

groß, kräftig

 

schmale dünne Nägel

 

Nägel rosig durchscheinend

 

Nägel kräftig, weiß

 

Körperbau / Bewegung:

leicht, zartgliedrig, schlank

 

mittlere Statur, schlank bis athletisch, Gelenke weich

 

kräftige, starke Statur, gut proportioniert

 

unterentwickelt, zarte Gelenke

 

 

 

 

 

Hüften schmal, schlank

 

Hüften mittelmäßig ausgeprägt

 

Hüfte schwer, breit

 

beweglich, flink, gelenkig

 

sportlich, temperamentvoll, bestimmter Schritt, dynamischer Körper

 

Gelenke kräftig, flexibel

 

nimmt schwer zu

 

hat seltener Gewichtsschwankungen

 

neigt zu Übergewicht

 

friert leicht, kalte Hände u. Füße

 

gute Wärmeregulation

 

neigt bei Müdigkeit zum Frieren

 

Sprache:

schnell, undeutlich

 

klar, ausdrucksstark

 

weiche angenehme Stimme

 

redegewandt

 

überzeugungsstark, gute Argumente

 

langsam, monoton, trägt ruhig vor

 

Energie:

gesprächig, oft

überaktiv, verzettelt sich leicht

 

guter Redner

aktiv, gezielt, energisch

 

spricht wenig, aber bestimmt, ist

reguliert, langsam und beständig

 

Geist:

klar u. wach, ideenreich

 

scharfer Verstand, kritisch

 

ruhig, stark

 

lebhaft, wendig, flexibel

 

hat den Blick für das Richtige

 

geht den Dingen auf den Grund

 

schnelles Denken

 

starker Wille,

durchsetzungsfähig,

zielgerichtet

 

nimmt sich Zeit, stabil, geduldig, ausdauernd

 

Gefühle:

heiter, beschwingt

 

humorvoll u. witzig

 

sanftmütig, liebevoll

 

flexibel, wechselhaft

 

feurig, motiviert

 

loyal, großzügig, vergebend

 

Angst, Sorge, Unsicherheit

 

Wut, Ärger, Hass, Eifersucht, „finstere Entschlossenheit

 

Trägheit, Gier, Anhaftung (=auf Gewohnheiten nicht verzichten wollen)

 

Sinne:

feine akustische Wahrnehmung, musikalisch

 

gute optische Wahrnehmung

 

guter Geschmacks- u. Geruchssinn

 

feines Tastempfinden

 

gutes Gefühl für Farben u. Malerei

 

gutes Formempfinden

 

gutes Gefühl für Proportionen

 

scharfe Wahrnehmung

 

Sinn für Ordnung u. Struktur

 

Lebensart

reiselustig

 

sportlich

 

auf Komfort ausgerichtet

 

sucht musische u. erfinderische Berufe

 

sucht u. genießt Herausforderungen

 

ausgeglichen, bodenständiger Beruf

 

spielerische,künstlerische Natur

 

engagiert sich gern u. ergreift Initiative u. Führungsposition

 

lange Planung, großzügig und maßvoll zugleich

 

 

Glaube:

variabel, veränderlich

 

Intensiv bis fanatisch

 

beständig, tief, sanft

 

Aufnahme-fähigkeit:

schnell

 

scharf u. selektiv

 

langsam

 

akustisches Gedächtnis

 

gutes Kurzzeitgedächtnis

 

extrem gutes Kurzzeitgedächtnis

 

mäßiges Kurzzeitgedächtnis

 

selektives Langzeitgedächtnis

 

gutes Langzeitgedächtnis

 

schlechtes Langzeitgedächtnis

 

optisches Gedächtnis

 

sensitives Gedächtnis

 

Appetit / Durst

normaler Appetit

 

großer Appetit

 

langes Sättigungsgefühl

 

Wahrnehmen des Sättigungspunktes

 

kann viel essen, isst mit dem Auge

 

stiller Genießer

 

trinkt ausreichend

 

übermäßiger Durst

 

richtiges Maß für Nahrung u. Flüssigkeit

 

auch unregelmäßiger Appetit

 

kann schlecht eine Mahlzeit auslassen

 

kann gut fasten

 

Bevorzugter Geschmack

mag warmes Essen u. Getränke

 

mag gern kalte Speisen u. Getränke

 

mag warme und kalte Speisen

 

mag gern Süßes, Saures u. Salziges

 

mag süß, bitter u. herb

 

mag auch bitter, scharf u. herb

 

Ausscheidung

regelmäßiger Stuhlgang

 

starke Verdauungskraft

 

regelmäßiger, oft leicht öliger Stuhlgang

 

neigt zu Verstopfung

 

Tendenz zu Durchfall

 

träge

 

Schlaf:

weniger als 6 Std.

 

6-8 Std.

 

mehr als 8 Std.

 

unterbrochener Schlaf,

Schlaflosigkeit

 

regeneriert u. tief, träumt viel

 

tiefer, langer Schlaf

 

träumt phantasiereich

 

träumt farbenfroh u. leidenschaftlich

 

träumt wenig, sanft u. romantisch

 

Angstträume

 

heftige Träume, Themen sind Krieg u. Gewalt

 

 

 

Finanzen:

 

chronisch „klamm“, gibt Geld schnell für Unwichtiges aus

 

 

 

durchschnittlich, gibt Geld für Luxus aus

 

 

sparsam, guter Wirtschafter, gibt Geld für familiäre Belange aus

 

 

 

 

 

 

Ergebnis: ______________ _______________ ____________

 

 

 

                                  (Vata)                  (Pitta)                 (Kapha)

 

 

 

 

 

 

 

Die meisten Menschen sind Mischtypen. Zwar tritt meist ein Dosha – auch optisch – stärker hervor, aber die Beteiligung eines (oder beider) weiteren Doshas zeigt sich i. d. R. spätestens unter Stress, bei Müdigkeit oder in ungewohnten, unangenehmen Situationen.

 

 

 

Erreichen Sie für zwei Doshas gleiche oder nur gering voneinander abweichende Zahlenwerte, kann das ein Hinweis darauf sein, dass Sie ein solcher Mischtyp sind.

 

 

 

Seltener, aber durchaus in der Realität anzutreffen, sind „Tri – Dosha – Typen“. Bei solchen sind alle drei Doshas in etwa gleich verteilt, was ihnen eine stärkere Stabilität verleiht.

 

 

 

Ein Beratungsgespräch, geeignete Lektüre und die Selbstbeobachtung in Bezug auf Gewohnheiten, Vorlieben und Abneigungen im Alltag kann Ihnen größere Klarheit über Ihr(e) Dosha(s) vermitteln.

 

 

 

Dieser Test kann also nur zu einer ersten Selbsteinschätzung dienen.

 

 

 

Ein Therapeut sollte Sie gründlich befragen und über einen längeren Zeitraum betreuen, bevor er zu einer endgültigen Einschätzung ...

 

 

 

- … Ihrer „prakriti“ (der natürlichen Veranlagung) sowie

 

- … Ihrer „vikriti“ (des derzeitigen Status) gelangt.