Neuer Blog-Artikel

Frühlings - Quinoa - Salat

 Wir waren in Delft im Hills Mills Pure Food Cafe. Was für ein Erlebnis! Der Salat, das mit Rohkostcremes und Gemüse belegte italienische Brot und der Kokosnuss - Mango - Smoothie waren perfekt!


Den Salat habe ich - mit kleinen Änderungen und einem eigenen Dressing - gleich nachgebaut!

 

 Zutaten für den Salat:

 

150g Quinoa

 

1 rote Spitzpaprika

 

1 Stange Bleichsellerie

 

1 Frühlingszwiebel oder Lauchzwiebel

 

80g Walnüsse

 

3 Datteln

 

3 getrocknete Aprikosen

 

 

 

Zutaten für das Dressing:

 

½ EL Zitronensaft

 

2 EL Rapsöl kaltgepresst

 

1 EL Leinöl

 

½ – 1 EL Apfelsüße (alternativ Reissüße oder Agavendicksaft)

 

Salz

 

schwarzer Pfeffer aus der Mühle

 

optional einige Blätter frische Minze, fein gehackt

 

 

Arbeitsschritte:

  1. Quinoa in einem feinmaschigen Sieb gründlich waschen und das Wasser ablaufen lassen.
  2. Mit ca. 350 ml Wasser in einem Topf aufsetzen und zum Kochen bringen. Bei kleiner bis mittlerer Hitze 15 Minuten kochen lassen.
  3.  Ins Sieb abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken. Abkühlen lassen, dabei einige Male mit einer Gabel auflockern.
  4. Datteln und Aprikosen mit kochendem Wasser überbrühen und einige Minuten darin stehen lassen.
  5. Paprika waschen, putzen, entkernen und in feine Würfel schneiden.
  6. Selleriestange waschen, mit Sparschäler schälen und in feine Ringe, dann in Würfel schneiden.
  7. Frühlingswiebel putzen und in feine Ringe schneiden
  8. Walnüsse mittelfein hacken.
  9. Trockenfrüchte abgießen, mit Küchenpapier abtrocknen und in kleine Würfel schneiden.
  10. Aus den u. a. Zutaten ein Dressing rühren (Reihenfolge: die Gewürze werden mit dem Zitronensaft verrührt, das Öl darunter geschlagen und zum Schluss süß abgeschmeckt.). Achtung: Wenn sie es nicht (zu) süß mögen, beginnen Sie mit einem Schuss Süßungsmittel und fügen dann ggf. vorsichtig mehr dazu.
  11. Alle Zutaten vermischen und 10 Minuten ruhen lassen, damit sich das Aroma entfalten kann.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0