Orangen - Marmelade

Ein Rezept aus Andalusien

Diese Marmelade schmeckt einfach hinreißend gut auf dem Frühstücksbrot und besticht durch die leicht bittere Note.

 

Zutaten:

  • 2 (saure) Sevilla – Orangen (auch Pomeranzen genannt, unbehandelt)

 

  • 1800 g Saftorangen

 

  • 1 Tütchen Zitronensäure (oder Saft von 1 – 2 Zitronen)

 

  • 500g Gelierzucker 2:1

 

  • ca. 500g Gelierzucker 1:1

 

  • 750 ml Wasser

 

 

 

So geht’s:

 

  • Von den Sevilla – Orangen die Schalen mit Sparschäler abhobeln (Achtung: da soll nichts Weißes dranbleiben!) und in dünne Streifen schneiden, Früchte auspressen, Saft auffangen.

 

  • 1 – 2 weitere Orangen auspressen (je nach Größe), Saft auffangen

 

  • Die restlichen Orangen großzügig schälen, durchschneiden und den weißen Mittelsteg entfernen. Die Hälften in dünne Scheiben schneiden und diese zum Saft hinzufügen (Filettieren ist nicht nötig, da gerade die Saftorangen nur ganz dünne Häutchen haben.
  • Alles in einen großen Topf füllen, Wasser zugeben, Zucker zugeben.

 

  • Vermischen und über Nacht stehen lassen

 

  • Am nächsten Morgen aufkochen. 10 Minuten sprudelnd kochen lassen. Zitronensäure zufügen, Gelierprobe machen. Wasser eventuell noch etwas einkochen lassen, ggf. etwas mehr Zucker (1:1) zufügen.

 

  • In Twist-off Gläser abfüllen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0